Winterreifen-Fakten

Winterreifen sind die besten Reifen für den Winter, wenn es Schnee und Eis gibt. Sie helfen dabei Leben zu retten, indem sie sicherstellen, dass alle Fahrzeuge auf den Straßen eine ausreichende Haftung für eine sichere Fahrt haben. In manchen Ländern ist es Pflicht im Winter Winterreifen zu verwenden.

Es kann sich dabei entweder um Spikesreifen oder Haftreifen handeln und in manchen Fällen um Allwetterreifen, die für den Winter zugelassen wurden. LKW Reifen und Busreifen haben meistens keine Spikes, aber sie haben markierte Stellen, um effektiv Spikes anbringen zu können.

Spikes bieten eine bessere Haftung auf Eis und sind an manchen Orten mit vielen eisigen Oberflächen zu bevorzugen, falls sie erlaubt sind.

Die Nokian Hakkapeliitta Reifen sind der Goldstandard für Winterreifen, da Nokian Tyres ursprünglich die Winterreifen erfunden hat. Die Nokian Hakkapeliitta Marke ist bekannt für Reifen mit exzellenter Haftung bei allen Winterkonditionen, die eine exzellente Sicherheit bieten.  Das sind Reifen, die Sie an allen Fahrzeugen verwenden sollten, von Bussen und LKWs bis hin zum eigenen Auto.

Nokian Tyres hat die Winterreifen im Jahr 1934 für nordische Winter entwickelt, da es einen Bedarf an Reifen mit einer guten Haftung auf Schnee und Eis gab.

Im Jahr 1936 wurden die Hakkapeliitta Marke für PKWs gegründet.

1961 wurden  die ersten Reifen für den Einsatz von Spikes herausgebracht.

In den nordischen Ländern ist es heutzutage Pflicht Winterreifen von Dezember bis März zu verwenden und dazu gehören auch schwere Fahrzeuge wie Busse und LKWs.

Winterreifen, die die spezifischen, strengen Wintertests bestanden haben, haben das 3PMSF-Symbol (Berg mit 3 Berggipfeln und einer Schneeflocke darin) an der Seitenwand. Dieses Symbol hat nicht dieselbe Bedeutung wie das M+S-Zeichen, das nur anzeigt, dass die Reifen eine gute Haftung auf Matsch und Schnee haben.

Für weitere Informationen zu Winterreifen können Sie uns hier besuchen: https://www.nokianheavytyres.de/