Exzellente Harvesterreifen Sind Ein Muss

In der Forstwirtschaft führt der Harvester schwere Arbeiten durch, um die Bäume zu fällen und Sträucher zu schneiden. Die Bäume wachsen an Orten, die sehr schwer zugänglich sind, deswegen muss der Harvester in der Lage sein mit diesem Gelände klarzukommen, um an alle Bäume zu kommen, unabhängig von der Umgebung.

Sie werden es mit sehr viel Matsch zu tun haben, wenn es stark regnet und mit tiefem Schnee, wenn es stark schneit. Das Wetter sollte Ihre Arbeit nicht verlangsamen und es sollte auch zu keiner Ausfallzeit aufgrund von mechanischen Problemen oder Reifenproblemen kommen, was zu teuren Reparaturen an entlegenen Orten führen würde und auch zu kostspieligen Ausfallzeiten durch den Produktionsausfall

Die Harvesterreifen müssen robust sein, um sicherzustellen, dass Sie aufgrund von schweren Ladungen nicht reißen und aufgrund von scharfen Steinen oder Holzstücken nicht platzen. Sie müssen auch eine gute Haftung bieten, damit Sie in der Lage sind in diesen stark entlegenen Gebieten mit fast unmöglichen Fahrbedingungen durch den Wald zu fahren, um die Bäume zu fällen. Sie müssen sich auf die Haftung und die Lenkeigenschaften des Reifens verlassen, um die Ort zum Fällen der Bäume zu erreichen. Sie sollten in der Lage sein mit den Reifen bei den harschesten Bedingungen zu fahren. Die beste Zeit die Bäume zu fällen ist im Spätwinter und Vorfrühling, aber in beiden Fällen herrscht sehr instabiles Wetter. Wenn Sie also keine Reifen für das schwierige Gelände und das harsche Wetter haben, dann werden Sie sehr viel Zeit und Geld verlieren.

Wenn die Bäume gefällt wurden, dann muss ein Skidder eingesetzt werden, um die Bäume an einen Ort zu ziehen, von dem aus sie aus dem Wald transportiert werden können.

Weitere Info zu Harvesterreifen können Sie hier finden: nokianheavytyres.de